Ausflug

Heute nehme ich dich mit auf einen Ausflug hinunter ins Wolftal. Und weil ich so bequem bin, fahre ich mit dem Auto. Außerdem sieht das Wetter nicht so doll aus – dunkle Wolken. Wenn man von hier runter fährt kommt man als erstes in den Holzwald. Dort sehenswert ist das Waldkulturhaus. Hier wurde alles zusammen getragen rund um das Thema Holz und Wald und die damit verbundenen Werkzeuge – sogar ein großes Floss wurde zusammen gebaut. Auch Bad Rippoldsau hat so eine tolle Truppe Rentner, die überall mit Hand anlegen und ihre tollen Idee einbringen. Ich fahr dann weiter und komme an der leider verlassenen Kurklinik in Bad Rippoldsau vorbei. Es ist wirklich schade, das Schwimmbad mit dem Becken zum raus schwimmen fehlt mir. Aber wie so oft – wenn Große Kleine schlucken bleibt nicht viel übrig – und so auch hier. Aber wenn ich nun schon einmal da bin besuche ich doch im Kurhaus Josef Oehler, meinen Kollegen. Der hat rund um sein Büro übrigens einen wirklich schönen Kurpark. Vielleicht bekomme ich ja einen Kaffee!

Meine nächste Station ist der Bärenpark. Entlang der Wolf folge ich dem Sträßchen. Übrigens soll das Wolftal das Tal der Tiere werden und bereits heute – wo immer man hinschaut – hier sind Kühe, dort grasen Esel, hier Wild usw. bereits heute sieht man viele Tiere im Tal. Im Bärenpark angekommen bin ich schon ganz gespannt, ob ich denn alle Bären zu sehen bekomme. Mit den Bären klappt das eigentlich immer, nur die Wölfe verstecken sich, sobald ich komme. Vor kurzem kam übrigens ein Gast und hat mir erzählt, er hätte gehört, die Wlölfe seien gleich nach der Ankunft gestorben. Aber da habe ich sofort unten angerufen und erfahren, dass es den Wölfen bestens geht – auch wenn man die nicht so einfach sieht.

Das Tal der Wolf ist ein wirklich schönes Tal. Am Anfang im Holdwald ist alles noch ganz eng und steil aber dann wird es langsam immer weiter. Es gibt hier auch noch viele Bauernhöfe, zum Teil noch richtig im alten Stil erhalten.

Am Schluss bin ich in Wolfach und bummel dort ein bißchen durch die kleine Altstadt. Eine gute Tasse Kaffee im Straßencafé und ich fahre gemütlich über Alpirsbach, Lossburg und Freudenstadt zurück auf meinen Berg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar